Agrarflieger Kruk

image

Es gibt Flugzeuge für den Transport von Passagieren, für Fracht, fürs Militär und für Kunstflug. Sie werden eingesetzt gegen Waldbrände, für den Wetterdienst oder zur Überwachung des Luftraums. Aber nur ganz wenige wurden speziell für die Landwirtschaft entworfen und gebaut. Die Kruk ist so ein Flugzeug, das speziell für das versprühen von Dünger oder Pflanzenschutzmitteln entwickelt wurde. Ihr Einsatzgebiet sind übergroße Felder in Brasilien, den USA und Osteuropa – in Deutschland ist sie entsprechend selten, die einstige DDR hatte wenige im Einsatz. Einige halten sie für das häßlichste Flugzeug der Welt 🙂

So eine Kruk erblickte über Winter in Heinz Riemanns Werkstatt das Licht der Welt und ist heute flügge geworden. Mit 2.80 Meter Spannweite ein „ganz ordentliches Modell“, motorisiert mit einem 62er und mit viel Liebe zum Detail gebaut – lediglich mit einer Drei-Seiten-Ansicht als Vorlage gebaut. Herzlichen Glückwunsch zur fliegenden Salatschüssel Heinz! (die Eingeweihten wissen was hiermit gemeint ist).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.